Als Geschäftsführerin von Stärken stärken und Psychologin mit Schwerpunkt auf Lebensbalance & Ressourcenstärkung gebe ich die Prinzipien der Achtsamkeitslehre in Form von Seminaren, Prozessbegleitungen und Literatur weiter.

Die Achtsamkeit ist insbesondere dann für Sie die richtige Methode der Wahl, wenn 

  • Sie sehr sensitiv sind und die Gefühle und Stimmungen Ihres Umfeldes stark wahrnehmen;
  • Sie eher introvertiert sind und gerne mehr Selbstsicherheit hätten;
  • es Ihnen leichter fällt, für andere da zu sein, als sich gut um sich selbst zu kümmern;
  • Sie andauernd erschöpft sind und keine Energie haben, alle Lebensbereiche unter einen Hut zu bringen;
  • Sie an chronischen Schmerzen, Hauterkrankungen, Asthma/Allergien, Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen sowie unter Stressfolgen im Allgemeinen leiden;
  • wenn Sie an den Folgen von Psychotraumata leiden;
  • wenn Sie sich gerne mehr entfalten würden, aber nicht wissen, was Ihnen im Leben wirklich Sinn gibt und was sie gut können;
  • wenn Sie schon lange versuchen, erfolgreich zu werden, aber immer wieder blockiert sind.

Die positive Wirkung der Achtsamkeit auf zahlreiche Krankheitsbilder und der nachhaltige Einfluss auf die Gesundheit und Lebensfreude wurde in tausenden Studien beginnend seit den 1980er-Jahren hinlänglich belegt. So beschäftigen sich auch schon eigene Forschungsabteilungen mit diesem zukunftsträchtigen Thema, wie beispielsweise die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg oder die Harvard University. Die Achtsamkeit wird auch in vielen Therapieschulen schon seit Jahrzehnten erfolgreich angewandt, u.a. in der Verhaltenstherapie. Auch in der Vorbeugung von Erkrankungen, bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit, bei der erfolgreichen Erreichung von Zielen und bei der Sinnfindung zeigen Achtsamkeit und Meditation signifikante Wirkungen, die auch nachhaltig anhalten.

Ich meditiere selbst regelmäßig seit 2006, bilde mich seither in zahlreichen Entspannungs- und Meditationsverfahren weiter und lebe seit 2016 ein auf Achtsamkeit basierendes Leben, in das auch bewusste Ernährung, bewusste Auseinandersetzung mit Medien, bewusste Beziehungspflege und Kommunikation, bewusste Bewegung uvm. fällt. Daher kann ich diesen Ansatz auch voll und ganz vertreten und gebe ihn insbesondere in Form von Seminaren weiter. Mein eigener Ansatz der „freien Psychologie“ integriert neben der Achtsamkeitstherapie noch Ansätze aus diversen therapeutischen Schulen und ist unter anderem in Form einer Bücherreihe zur Achtsamkeit festgehalten. 

Rahmenbedingungen:

Jeder Mensch ist anders und benötigt unterschiedliche Therapie-, Beratungs- oder Behandlungskonzepte. In einem Anamnese-Gespräch klären wir mit Ihnen ab, welche Ansätze und welches Setting für Ihre Fragestellung passend sind.

Durch jahrelang bestehende Kooperationen mit Institutionen des Gesundheitsbereichs,
mit ÄrztInnen, TherapeutInnen und psychologischen ExpertInnen sowie mit Unternehmen aus den verschiedensten Branchen kann das Team von Stärken stärken auf ein großes Netzwerk zurück greifen, mit dem wir Sie gerne je nach Anliegen bekannt machen. Durch die spezifische diagnostische Kompetenz wird im Vorfeld sicher gestellt, dass jede Person an die richtigen Stellen gelangt.

Hier können Sie Beratungstermine mit Mag. Sandra Zaunfuchs vereinbaren (telefonisch können nur mehr Termine vereinbart und Seminaranfragen geklärt werden):

https://www.mentality.at/berater-finden/sandra-zaunfuchs-203.html

 

Pin It on Pinterest