Jahresrückblick 2018 – Was für ein Jahr

Jahresrückblick 2018 – Was für ein Jahr

Bisher wurden mehr als 500 Menschen persönlich im Coaching oder der psychologischen Therapie, über Bücher, Seminare und Achtsamkeitsgruppen inspiriert, ein achtsames Leben aufzubauen. Wie mir tagtäglich berichtet wird, stellten sich auch bei fast allen Personen gesundheitliche Besserungen und Erfolge in Bezug auf die Lebensqualität, die Beziehungsqualität, berufliche Perspektiven und bei vielem mehr ein.

Achtsamkeitsgruppe – Aufbaukurs

Achtsamkeitsgruppe – Aufbaukurs

Dabei arbeiten wir an den Aufbau-Modulen des 10-Ebenen Programms der freien Psychologie:

Achtsames (Selbst-)Mitgefühl
Achtsame Balance
Achtsame Auszeiten
Achtsamer Zugang zur eigenen Kreativität
Achtsame Lebensziele

Auftakt in die Freie Psychologie

Auftakt in die Freie Psychologie

Dieses war der 2. Streich und der 3. folgt sogleich: Die Achtsamkeitsreihe ist mit dem 3. Buch nun komplett. Sie soll zeigen, wie man ein gesundes, bewusstes und erfolgreiches Leben führen kann auf Basis der neuesten Erkenntnisse aus der psychologischen Forschung und...
Der Schlüssel zur Lebensenergie

Der Schlüssel zur Lebensenergie

Kinder sind die besten Achtsamkeitslehrer der Welt. Sie sind immer im JETZT. Wow, schau ein Schmetterling, da, ich mag das essen, ohh toll, das will ich in den Mund stecken, jetzt möchte ich mal alles auf den Kopf stellen. Sie handeln komplett impulsiv und aus ihrem wahren Selbst heraus, sind authentisch und wälzen sich nicht in Sorgen oder Ängsten, sondern entscheiden sich immer für das nächste Abenteuer, das es zu erleben gibt.

Literatur aus der Achtsamkeitsreihe

Literatur aus der Achtsamkeitsreihe

Seit 2018 gibt es den Stärken stärken-Ansatz der freien Psychologie in Buchform. Die 3er-Achtsamkeitsreihe kann via Amazon oder per Mail an praxis@zaunfuchs.com bestellt werden: https://staerkenstaerken.at/literatur/   Hier finden sich die Amazon-Bestelllinks:...
Das Jahr der Psychosomatik

Das Jahr der Psychosomatik

Der Körper und die Seele zeigen oft erst sehr spät die Folgen solch einer Unterdrückung zugunsten von „immer mehr Leistung“ auf. Erst wenn das Burnout schon an die Tür klopft oder andere Stressfolgeerkrankungen auftreten, verstehen die meisten, dass etwas im eigenen Leben nicht so rund läuft.

Pin It on Pinterest